50 Jahre Sportakrobatik

Der Verein Lebenshilfe Aue e.V. wünscht alles Gute!

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF)

Sommerfest der Lebenshilfe Aue e.V. - Dankeschön

PDF anzeigen

Sommerfest 2015

Rückfragen Tel. 03771-256307 Maritta und Harald Englert

Der Verein Lebenshilfe Aue e.V. ist seit dem 28.06.2014 Träger der Ehrenmedallie

Ehrenmedallie Ehrenmedallie

Walderlebnistag 2018

Walderlebnistag


Dank Sommerfest Lebenshilfe Aue e.V.

Artikel anzeigen (PDF)


Vereinsausflug nach Gelenau

DSCN9534


Für die Alpaca-Therapie
Apotheker übergeben 4.150 Euro an den Lebenshilfe Aue e. V.

Artikel anzeigen (PDF)


Samocca Die Weihnachtszeit naht: Zeit zum Schenken, Zeit an Menschen zu denken, die uns wertvoll sind.

Der neue SAMOCCA-Präsente-Katalog ist da und hält dazu eine Vielzahl von Ideen für Sie bereit.

Unseren Spezialitätenkaffee haben wir in neuen Varianten mit anderen handwerklich hergestellten Produkten arrangiert. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Von blumig, fruchtig, schokoladig in unserer Box „Begegnungen“ mit Sidamo, Manufaktur-schokolade, Hibiskusblütenzucker und Tee bis zu würzig, vollmundig in unserer Box „Weltenentdecker“ mit Pamwamba, Java, Williams-Birne Edelbrand und Bratkartoffelgewürz.

Mit unserer „Erzgebirgsedition“ zieht ein Stück Heimat in unseren Katalog ein. Die aromadicht verschließbare Kaffeedose mit der Silhouette der Erzgebirgsregion Aue, Bad Schlema und Schneeberg ist ein Hingucker in jeder Küche. Dazu haben wir Spezialitätenkaffees mit zur jeweiligen Stadt passenden, unterschiedlichen Aromaprofilen ausgewählt. Natürlich wird jeder Kaffee frisch von uns geröstet und – nach Wunsch – gemahlen oder als ganze Bohne verpackt.

Das Set „Genussmomente“ bietet Ihnen die Möglichkeit, unsere Spezialitätenkaffees kennenzulernen: Sie erhalten jeweils eine kleine Tüte von drei unterschiedlichen Sorten und können selbst testen und entscheiden, welcher unserer Spezialitätenkaffee Ihr persönlicher Lieblingskaffee wird.

Holen Sie sich unseren neuen Katalog! Unser SAMOCCA-Team berät Sie gern persönlich oder telefonisch (03771 / 276 60 75) zu den Geschenkideen.

Übrigens können Sie auch online in unserem Katalog blättern: www.samocca-aue.org


26 Jahre Lebenshile Aue e.V.

DSC04791


IMG_1327


Angebote für Familien in Aue und Schneeberg

Artikel anzeigen (PDF)


Die Lebenshilfe trauert um ihren Gründer Tom Mutters

Die Lebenshilfe trauert um ihren Gründer Tom Mutters


Alles Gute zum 5-jährigen Bestehen vom Samocca Aue

Alles Gute zum 5-jährigen Bestehen vom Samocca Aue


Sommerfest der Lebenshilfe Aue e.V. - Danke

PDF anzeigen


Zeitungsartikel zum Sommerfest der Lebenshilfe Aue e.V.

Zeitungsartikel ansehen (PDF)


9. Mai 2015 - 25 Jahre
Lebenshilfe Aue e.V.

Bericht zu unserem Geburtstagsausflug.
Gleich zum Anfang, es war ein wunderschöner Tag. Wir trafen uns gegen 9 Uhr am Anton-Günther-Platz in Aue und fuhren mit einen für Rollstuhlfahrer geeignetem Reisebus mit Rollstuhlhubsystem, der Firma JORAM, über Zwickau nach Schmölln. Nach gut einer Stunde kamen wir auf dem rollstuhlfahrergeeigneten Probst-Hof von Maike und Jörg Probst an. Unsere vorbestellte Zirkusveranstaltung, welche Maike und Jörg Probst mit Ihrer brilliant einstudierten Haustiernummer zeigten, brachte uns große Freude und viel lachen. Unsere 40 Teilnehmer des Ausfluges waren alle sichtlich begeistert.
Im Anschluss haben wir gut Mittag gegessen. Dieses fand in einem großzügig angelegten Pavillon statt. Die Bedienung war außerordentlich freundlich und die Bratwürste, Steaks und Hotdogs waren sehr lecker. So mancher gönnte sich danach auch noch eine Kugel Eis. Anschließend machte wir noch eine Hofrundgang. Hier konnte jeder individuell die Tiere der Vorstellung noch einmal besichtigen. Auch sehr viel schöne Spielmöglichkeiten wurden genutzt. 2 Großtrampoline waren auch für Erwachsene ein Ansporn sich zum hüpfen animieren zu lassen.
Als Eintrittskarten und Andenken an den Ausflug organisierten wir vorab aus heimischen Holz geschnittene Scheiben, einseitig geschliffen, mit einem Loch versehen für ein Bändchen und einem Aufdruck mit dem Geburtstagsstempel der Lebenshilfe Aue e.V. Wir konnte so als Gruppe jedem zeigen, das wir zusammengehören und diesen 25. Geburtstag gemeinsam feieren. Nach der Zirkusveranstalltung bedanken wir uns bei Maike und Jörg und schenkten Ihnen als kleines Dankeschön einen bunten Schirm der Lebenshilfe, auf das auch ihr Hof immer gut beschützt bleibe. Gleichzeit durften wir in der Arena ein gemeinsames Gruppenbild machen. Dieses wird auch als Cover für einen kleinen Film genutzt, den wir vom Tag drehten. Jeder Teilnehmer bekommt diesen dann als Andenken. Auch ein Gründungsmitglied war dabei. Frau Christel Günther erhielt aus meiner Hand eine große Schokoladentafel mit dem Dankeschön. Zum Schluss möchte ich die Empfehlung für alle weitergeben, diesen schönen Hof einmal zu besuchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.maikeundjoergprobst.de


Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Harald Englert

(stellv. Vors. LH Aue e.V.)

www.lebenshilfe-aue.de


Mehr Lebensqualität für Rollstuhlfahrer
Lebenshilfe Aue erhält ein modernes Heymer-Liftsystem

Lebenshilfe Aue erhält ein modernes Heymer-Liftsystem

Zeitungsartikel ansehen (PDF)


Mitgliederversammlung im Samocca in Aue.


19. Vugelbeerfast


Sommerfest 2014


Zeitungsartikel zur Verleihung der Ehrenmedallie an den Verein der Lebenshilfe Aue e.V.

Zeitungsartikel ansehen (PDF)


Zeitungsartikel zur Alpaka-Therapie

Zeitungsartikel ansehen (PDF)

Kräuterwanderung

Jörg weißflog li, Max Lemberger (8) und Corinna Herrmann mit Einstein und Hunter


Vereinsausflug

Zeitungsartikel ansehen (PDF)


18. Vugelbeerfast


Sommerfest 2013

Zeitungsartikel ansehen (PDF)


Kräuterwanderung

Unser Vereinsausflug

Unser Vereinsausflug

Veranstaltungshinweis

06.04.2013 um 15:00 Uhr Mehrzweckhalle Bernsbach

Jubiläumskonzert 15 Jahre Schwarzwasserperlen mit den Bergsängern Geyer

Eintrittspreis: 7,50 Euro p. P.

22 Jahre Lebenshilfe Aue e.V.

Ausflug zum Rößlerhof

22 Jahre Lebenshilfe Aue e.V.

Sommerfest 23.06.2012

zum Programm

50 Jahre Stadt Lauter

Festprogramm für den 13. Mai anlässlich der Verleihung des Stadtrechtes an die Gemeinde Lauter.

Neue Satzung

Auf der Mitgliederversammlung am 08.10.2011 wurde eine neue Satzung beschlossen. Sie ist über den Button "Satzung" (links) verfügbar.

Sommerfest 2011

Sommerfest 2011

Fotograf: Nils Bergauer

zum Artikel

Lebenshilfe feiert Geburtstag im Grünen

Lebenshilfe feiert Geburtstag

Quelle: Wochenspiegel Aue vom 25.05.2011

zum Artikel

Lebenshilfe dankt für Unterstützung

Quelle: Wochenspiegel Aue-Stollberg vom 15.01.2011

zum Artikel

Trikefahren am 01.10.2010

Trikefahren Trikefahren Trikefahren

Trikefahren Trikefahren

Zum vergrößern auf das gewünschte Bild klicken

Wir bedanbken uns bei den Trikefahrern der Sachsentriker für die Mitfahrgelegenheit am 01.10.2010 und die Spende anläßlich des Vogelbeerfestes.

Alle Beteiligten hatten viel Freude an der Veranstaltung. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. In der Fotogalerie sind einige Bilder dieser Veranstaltung zu sehen.

Spendenübergabe

Spendenübergabe

Am 07.10.2010 erhielten wir vom EZV Lauter aus dem Erlös der Tombola anläßlich des Vogelbeerfestes eine Spende von 450 €.

Dafür bedanken wir uns sehr herzlich, insbesondere bei den Frauen der Handarbeitsgruppe.

Neue Anschrift ab 01.09.2010

Ab 01.09.2010 befindet sich unser Büro in der:

Solinger Straße 11
08280 Aue

Bitte verwenden Sie ab sofort diese neue Adresse.

zum Artikel

Sommerfest der Lebenshilfe Aue am 19. Juni

20 Jahre Lebenshilfe

20 Jahre Lebenshilfe

Film über Alpakas

zum Video

Dieser Tag war die Wende
in unserem Leben

Artikel aus der Lebenshilfe-Zeitung 1/31 Seite 3

Unser Sohn Thomas kam am 22. August 1979 geistig behindert zur Welt und hatte noch mehrere andere Behinderungen wie z. B. Herzfehler, rechts keine Niere und Wachstumsstörungen. Mir wurde gesagt, dass die Ursache Rötelkontakt in der Schwangerschaft war und ich noch froh sein muss, dass er nicht blind ist.

In eine Kinderkrippe oder Kindergarten wurde Thomas nicht aufgenommen. Also musste ich sehen, wie ich mit ihm zurechtkam. Ich hatte noch ein dreijähriges gesundes Kind. Für dieses Kind hatte ich kaum noch Zeit. Es musste sehr zeitig sehr selbständig werden. Als mein älterer Sohn in die Schule kommen sollte, empfahl mir die Ärztin, Thomas in ein Heim zu geben. Wir haben Thomas jeden Freitagabend nach Hause geholt und Sonntagabend wieder nach Johanngeorgenstadt zurückgebracht. Später habe ich dann montags nicht mehr gearbeitet, sodass wir Thomas erst am Montagabend wieder ins Heim brachten. Wenn er krank war, haben wir ihn auch Zuhause betreut. Mit acht Jahren hat er seinen ersten Schritt gemacht. Sprechen kann er nur einzelne Wörter.

Wie ein Wunder habe ich 1991 in der Zeitung eine kleine Annonce gelesen. „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Aue e. V. führt in Aue Beratungsgespräche durch.“ Ich habe mich dort angemeldet und bin mit meinem Mann abends hingefahren.

In einem düsteren Haus, in einer alten Straße, in zwei kleinen Zimmern, waren dort eine Beraterin und noch zwei Besucher. Dieser Tag war die Wende in unserem Leben.

Thomas mit seiner Mutter

Thomas mit seiner Mutter - Foto: privat

Die Lebenshilfe war schon seit Mai 1990 gegründet, doch wir hatten bis dahin nichts davon gewusst, weil wir keinen Kontakt zu anderen Eltern mit behinderten Kindern hatten und auch im Heim nie jemand begegnet sind. Wir haben unser Anliegen vorgetragen, dass wir unseren Sohn gern aus dem Heim holen wollen, und ob es irgendwelche Möglichkeiten zur Integration gibt. Die Beraterin hat uns einen Kindergarten in Aue/Brünlasberg vorgeschlagen. Dort würden auch behinderte Kinder mit aufgenommen. Wir sollten ihn uns doch mal anschauen.

Nach Oben

Das haben wir dann auch gemacht. Wir durften alle Räume besichtigen. Das war ja schon eine Einmaligkeit. Es war sehr schön dort. Wir haben auch die Zusage erhalten, dass Thomas aufgenommen wird.

Wir wollten ihn dann aus dem Heim abholen, jedoch hatte man ihn, ohne uns zu informieren, in das Krankenhaus nach Erlabrunn verlegt. Er wäre aus dem Bett gefallen und hat einen blauen Fleck. Wir sind dann sofort nach Erlabrunn gefahren, um unser Kind zu besuchen. Er war dort an beiden Händen geknebelt und am Gitterbett angebunden. Er hat so laut geschrien, als er uns sah, dass gleich alle Schwestern gerannt kamen. Sie haben sich sehr gewundert, dass das Kind Eltern hat. Dies wurde ihnen vom Heim nicht mitgeteilt. Ich habe Thomas abgebunden und gefragt, warum sie das tun. Sie antworteten: „Das Heim hat gesagt, er müsste angebunden werden, das wäre bei ihm immer so.“ Der Entschluss, dass Thomas keinen Fuß mehr in das Heim setzt, war für mich endgültig.

Er ist dann ab Februar 1991 in den Integrationskindergarten nach Aue gegangen. Im August 1991 wurde dieser Schule für geistig behinderte Kinder. Thomas war nun auch schulbildungsfähig. Er ist dort zehn Jahre hingegangen. Er hat in seiner Entwicklung große Sprünge zur Selbständigkeit gemacht. Es waren sehr gute Lehrer und Erzieher. Jetzt ist er seit 2001 in Schneeberg in einem Förder- und Betreuungsbereich, der einer Behindertenwerkstatt angegliedert ist. Thomas geht sehr gern dorthin. Er ist ein fröhliches Kind geworden, mittlerweile Erwachsener.

Wir sind 1991 in die Lebenshilfe eingetreten. Sie hat unser Leben verändert. Wir hatten erstmals Kontakt zu anderen Eltern. Wir sind über vieles informiert worden. Wir hatten zum ersten Mal gemeinsam mit unserem behinderten Sohn eine Einladung zur Weihnachtsfeier und einem Sommerfest.

Thomas Zeeh kurz nach seinem 30. Geburtstag

Thomas Zeeh kurz nach seinem
30. Geburtstag - Foto: privat

Thomas besucht regelmäßig dienstags die Lebenshilfe, die ihr Domizil jetzt in schöneren Räumen hat. Er freut sich richtig darauf. Er macht samstags manchmal Ausfahrten mit. Er schläft auch dort, wenn wir in Urlaub sind. Es ist für uns eine große Erleichterung. Es sind alles nette Betreuer. Wir können überall rein und müssen nicht vor Türen stehen bleiben.

Die Lebenshilfe-Zeitung lese ich auch immer von vorn bis hinten durch. Wir haben ja viel nachzuholen.

Karin und Klaus Zeeh, Bockau

Nach Oben

Slideshow Bild 124 Slideshow Bild 125 Slideshow Bild 126 Slideshow Bild 127 Slideshow Bild 128 Slideshow Bild 129 Slideshow Bild 130 Slideshow Bild 131 Slideshow Bild 132 Slideshow Bild 133 Slideshow Bild 134 Slideshow Bild 135 Slideshow Bild 136 Slideshow Bild 137 Slideshow Bild 138 Slideshow Bild 139 Slideshow Bild 140 Slideshow Bild 141 Slideshow Bild 142 Slideshow Bild 143 Slideshow Bild 144 Slideshow Bild 145 Slideshow Bild 146 Slideshow Bild 147 Slideshow Bild 148 Slideshow Bild 149 Slideshow Bild 150 Slideshow Bild 151 Slideshow Bild 152 Slideshow Bild 153 Slideshow Bild 154 Slideshow Bild 155 Slideshow Bild 156 Slideshow Bild 157 Slideshow Bild 158 Slideshow Bild 159 Slideshow Bild 160 Slideshow Bild 161 Slideshow Bild 162 Slideshow Bild 163 Slideshow Bild 164 Slideshow Bild 165 Slideshow Bild 166 Slideshow Bild 167 Slideshow Bild 168 Slideshow Bild 169 Slideshow Bild 170 Slideshow Bild 171 Slideshow Bild 172 Slideshow Bild 173 Slideshow Bild 174 Slideshow Bild 175 Slideshow Bild 176 Slideshow Bild 177 Slideshow Bild 178 Slideshow Bild 112 Slideshow Bild 113 Slideshow Bild 114 Slideshow Bild 115 Slideshow Bild 116 Slideshow Bild 117 Slideshow Bild 118 Slideshow Bild 119 Slideshow Bild 120 Slideshow Bild 111 Slideshow Bild 121 Slideshow Bild 122 Slideshow Bild 123 Slideshow Bild 111 Slideshow Bild 110 Slideshow Bild 109 Slideshow Bild 108 Slideshow Bild 107 Slideshow Bild 106 Slideshow Bild 105 Slideshow Bild 104 Slideshow Bild 103 Slideshow Bild 102 Slideshow Bild 101 Slideshow Bild 100 Slideshow Bild 99 Slideshow Bild 98 Slideshow Bild 97 Slideshow Bild 96 Slideshow Bild 95 Slideshow Bild 94 Slideshow Bild 93 Slideshow Bild 92 Slideshow Bild 91 Slideshow Bild 90 Slideshow Bild 89 Slideshow Bild 88 Slideshow Bild 87 Slideshow Bild 86 Slideshow Bild 85 Slideshow Bild 84 Slideshow Bild 83 Slideshow Bild 82 Slideshow Bild 81 Slideshow Bild 80 Slideshow Bild 79 Slideshow Bild 78 Slideshow Bild 77 Slideshow Bild 76 Slideshow Bild 75 Slideshow Bild 74 Slideshow Bild 73 Slideshow Bild 72 Slideshow Bild 71 Slideshow Bild 70 Slideshow Bild 69 Slideshow Bild 68 Slideshow Bild 67 Slideshow Bild 51 Slideshow Bild 52 Slideshow Bild 53 Slideshow Bild 54 Slideshow Bild 55 Slideshow Bild 56 Slideshow Bild 57 Slideshow Bild 58 Slideshow Bild 59 Slideshow Bild 60 Slideshow Bild 61 Slideshow Bild 62 Slideshow Bild 63 Slideshow Bild 64 Slideshow Bild 65 Slideshow Bild 66 Slideshow Bild 01 Slideshow Bild 02 Slideshow Bild 03 Slideshow Bild 04 Slideshow Bild 05 Slideshow Bild 06 Slideshow Bild 07 Slideshow Bild 08 Slideshow Bild 09 Slideshow Bild 10 Slideshow Bild 11 Slideshow Bild 12 Slideshow Bild 13 Slideshow Bild 14 Slideshow Bild 15 Slideshow Bild 16 Slideshow Bild 17 Slideshow Bild 18 Slideshow Bild 19 Slideshow Bild 20 Slideshow Bild 21 Slideshow Bild 22 Slideshow Bild 23 Slideshow Bild 24 Slideshow Bild 25 Slideshow Bild 26 Slideshow Bild 27 Slideshow Bild 28 Slideshow Bild 39 Slideshow Bild 30 Slideshow Bild 31 Slideshow Bild 32 Slideshow Bild 33 Slideshow Bild 34 Slideshow Bild 35 Slideshow Bild 36 Slideshow Bild 37 Slideshow Bild 38 Slideshow Bild 39 Slideshow Bild 40 Slideshow Bild 41 Slideshow Bild 42 Slideshow Bild 43 Slideshow Bild 44 Slideshow Bild 45 Slideshow Bild 46 Slideshow Bild 47 Slideshow Bild 48 Slideshow Bild 49 Slideshow Bild 50